Provence-Info.net
Provence-Info.net bei Google+ Provence-Info.net auf Twitter Provence-Info.net auf Facebook
Banner
Sie sind hier: Startseite → Reisetipps für die Provence → Römer in der Provence

Die Römer in der Provence

Römischer Triumphbogen nahe dem antiken Glanum (Les Antiques) bei Saint-Rémy-de-Provence
Römischer Triumphbogen nahe dem antiken Glanum (Les Antiques) bei Saint-Rémy-de-Provence

Der Name Provence stammt vom lateinischen Wort provincia ab, er kommt also aus der Zeit der römischen Herrschaft. Damals hieß die Region Provincia Narbonensis. Zunächst aber waren es die Griechen, die ab etwa 600 v. Chr. die Provence besiedelten, sie gründeten damals Massalia (römisch Massilia, heute Marseille) und besiedelten später mit weiteren Stadtgründungen die Region. Im 2. Jahrhundert v. Chr. mussten die Griechen unter dem Druck keltischer Angriffe mehrmals das verbündete Rom zu Hilfe rufen, ab dem Jahr 123 v. Chr. setzte daraufhin nach der Eroberung weiter Teile der heutigen Provence durch die Römer die Romanisierung ein. Im Jahr 121 v. Chr. wurde das damalige Gallien dann schließlich eine Provinz des römischen Reichs. In der Provence findet man heute noch zahlreiche teils sehr bedeutende Zeugnisse der römische Kultur, viele Städte wurden damals gegründet oder durch die Römer ausgebaut. Bedeutende Denkmäler und Bauten aus der römischen Zeit findet man heute z. B. noch in Arles (römisch: Arelate), Fréjus (Forum Julii), Nîmes (Nemausus), Orange (Arausio), bei Saint-Rémy-de-Provence (Glanum) oder in Vaison-la-Romaine (Vasio Vocontiorum). Aber auch Städte wie Aix-en-Provence (Aquae Sextiae) und Avignon (Avenio Cavarum) existierten schon zu Zeiten der Römer. Beeindruckend ist auch das sehr gut erhaltene Aquädukt Pont du Gard, das Teil der Wasserversorgung von Nîmes war oder das römische Siegesdenkmal Tropaeum Alpium in La Turbie in beeindruckender Lage hoch über der Mittelmeerküste. Wenn Sie also einen Urlaub auf den Spuren der Römer verbringen möchten, dann werden Sie in der Provence sicher nicht enttäuscht werden.

Orte der Provence mit römischen Hinterlassenschaften

Arles

Arles

Die Stadt liegt im Norden der Camargue am Ufer der Rhône und zeichnet sich besonders durch seine historischen Bauten aus dem Mittelalter und der Römerzeit aus
Cavaillon

Cavaillon

Die Kleinstadt am westlichen Rand des Luberon ist hauptsächlich für seine Melonen bekannt, neben ein paar sehenswerten älteren Gebäuden und einer Synagoge ist hier vor allem der Ausblick vom Hügel Colline Saint-Jacques westlich der Altstadt empfehlenswert.
Fréjus

Fréjus

Alte römische Hafenstadt an der Côte d'Azur mit antiker Arena und anderen auch mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten
La Turbie

La Turbie

Die etwas verschlafenen Kleinstadt liegt hoch oben an den Berghängen direkt an der Côte d'Azur und bietet einen wunderbaren Ausblick von oben auf Monaco, daneben haben auch die Römer hier ihre Spuren in Form des Siegesdenkmals Tropaeum Alpium hinterlassen
Nîmes

Nîmes

Nîmes ist die Hauptstadt des Départements Gard, sie ist besonders berühmt für ihre gut erhaltenen römischen Bauten, die sich heute eingebettet in eine insgesamt sehenswerte Altstadt wiederfinden.
Pont du Gard

Pont du Gard

Das römische Aquädukt zählt zu den bedeutendsten noch erhaltenen antiken Brückenbauten in Frankreich und gehört seit 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe.
Pont Julien

Pont Julien

Die beeindruckend gut erhaltende römische Steinbogenbrücke über den Fluss Calavon im Norden des Luberon stammt aus dem Jahr 3 vor Christus und war Teil der Via Domitia.
Riez

Riez

Das Dorf auf dem Plateau de Valensole ist umgeben von zahlreichen Lavendelfeldern, im Ort selbst gibt es neben ein paar römischen Säulen viele mittelalterliche Bauten zu sehen
Vaison-la-Romaine

Vaison-la-Romaine

Die Ausgrabungen des antiken römischen Ortes Vasio Vocontiorum sind heute die Top-Sehenswürdigkeit der Kleinstadt Vaison-la-Romaine und damit auch für jeden geschichtlich interessierten Urlauber in der Provence eine Reise wert.

 


Partnerseiten
Alpenblumen.info Alpen-Info.net BastianWehler.de Frankreich-Info.com Französische-Alpen.com Mein-Frankreich.net Provence-Tipps.de
© Provence-Info.net 2017